Details 2 Grad Prefight

Fearmanagement und Arousal Control

Viele Menschen trainieren über Jahre oder Jahrzehnte eine bestimmte Selbstverteidugungsmethode oder Kampfsportart und versagen anschließend in einer realen Konfrontation, weil sie nicht auf die psychischen und physiologischen Effekte von Angst- und Adrenalinreaktionen vorbereitet wurden. Die Aufregung vor einem Kampfsportwettkampf hat genauso wenig mit Angst- und Panikreaktionen zu tun, wie die angenehme Trainingsatmosphäre im Kampfsport-Club nebenan mit der Brutalität in realen Konfrontationen.

Dieses Modul führt dich in die Welt der Psychologie und Physiologie von Angst und Panik ein.

Inhalte dieses Lehrgangs sind u.a.

  • Grundlagen der Angstpsychologie (psychology of fear)
  • Anxiogenic factors
  • Human factors in combat
  • Fearmanagement
  • Physiologische (adrenalininduzierte) Stressreaktionen (physiology of fear)
  • Angewandte Neurophysiologie und ihr praktischer Nutzen
  • State of arousal and physical performance potential
  • Tactical Arousal Control (T.A.C.) – Bewahrung der Handlungsfähigkeit in Extremsituationen
  • Mental Toughness

Anmerkung: Der Besuch des Prefight 1 Moduls (Warrior Mindset & Situational Awareness) wird vor der Teilnahme an diesem Modul empfohlen.

Fighting lessons for kids